Basisgruppen und Begleithunde

In unserem Basistraining erlernen wir gemeinsam alle Übungsteile, die für den Grundgehorsam unseres Hundes wichtig sind:

 

wie z.B. Fußgehen, mit und ohne Leine, Sitz und Platz, Abrufen, Ablegen und Warten. Außerdem werden Begegnungen mit anderen Hunden, Menschen, Radfahrern, Joggern usw. gezielt geübt, so dass der Hund lernt, sich in solchen Situationen neutral zu verhalten.

 

Hierzu muss zunächst eine gute Bindung und Vertrauen zwischen Hund und Hundeführer aufgebaut werden. Beides wird durch gezielte Übungen gefördert und bildet die Voraussetzung für eine harmonische und erfolgreiche Zusammenarbeit.
Wir möchten jedem Hund und Hundeführer ein optimales Gruppentraining bieten und stimmen daher die Eigenschaften und das
Können jedes Teams mit den unterschiedlichen Anforderungen unserer Basisgruppen ab, damit kein Hund oder Mensch überfordert oder unterfordert wird.

 

Ziele unserer Basisarbeit:

Unser Ziel ist es, dass Sie nach erfolgreicher Basisausbildung bei einer Begleithundeprüfung starten können.

Die bestandene Begleithundeprüfung ist Grundlage für alle weiteren Prüfungen oder Turniere im Hundesport.

 

Unsere Trainer / Trainerinnen: Petra Gegenheimer, Herbert Ochs